Depotzugang
 

Datenschutz

Verantwortlicher nach § 5 TMG, § 55 RStV

MB-Agentur für Finanzdienstleistungen
Inhaber: Michael Bald

Ernsdorfstraße 2
57223 Kreuztal
Telefon:+49 2732-76341-0
Telefax: +49 2732-76341-41
E-Mail: info@mb-finanz.de
www.mb-finanz.de

Konzeption, Grafische Gestaltung und technische Realisierung:

siteface UG (haftungsbeschränkt)
Brüderweg 252
57074 Siegen

Tel.: +49(0)271-2503232
Fax: +49 (0)271-2503231
E-Mail: info@siteface.net

Geschäftsführer: Thomas Dibke
Amtsgericht: Siegen, HRB 8883
 

Wichtiger Hinweis:

Diese Seiten können auch solche Informationen enthalten, die ausschließlich für professionelle Kunden oder geeignete Gegenparteien bestimmt sind und die deshalb nicht alle Anforderungen an redliche, eindeutige und nicht irreführende Informationen und Werbung im Sinne des § 4 WpDVerOV bzw. § 14 FinVermV erfüllen.
 
Diese Website dient lediglich allgemeinen Informationszwecken und

  • stellt keine Anlageberatung zu Finanzinstrumenten oder Wertpapieren dar,
  • stellt kein Angebot zum Verkauf und keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots für den Kauf von Kapitalanlagen dar,
  • stellt keine Rechts- oder Steuerberatung dar, und
  • ist nicht als Empfehlung zum Kauf von Kapitalanlagen zu verstehen.
  • Konkrete produktbezogene Risikohinweise sind in den jeweiligen Verkaufsunterlagen (wie insbesondere in dem Produkt Informationsblatt nach WpHG §31, den wesentlichen Anlegerinformationen (Z.B. KIID, VIB, PRIB) und dem Verkaufsprospekt des jeweiligen Finanzinstrumentes enthalten.Der Betreiber der Webseite hat sämtliche Informationen mit größter Sorgfalt zusammengestellt, kann aber für die Richtigkeit und Aktualität keine Gewähr übernehmen.

Erstinformation / Statusbezogene Informationen

Pflichtangaben gem. § 11 Abs. 1 der VersVermV in Verbindung mit § 34 d der GewO
Pflichtangaben gem. § 12 Abs. 1 der FinVermV in Verbindung mit § 34 f der GewO

Ihr zuständiger Berater:  

Michael Bald
Ernsdorfstr.2
57223 Kreuztal
Telefon:+49 2732-76341-0
Telefax: +49 2732-76341-41
E-Mail: info@mb-finanz.de

Ihr Berater ist als Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach §34d Abs.1 GewO durch den Kreis Siegen-Wittgenstein, Koblenzer Str.73, 57072 Siegen und als Immobiliendarlehensvermittler nach § 34i der GewO durch die IHK-Siegen, Koblenzerstr.121, 57072 Siegen tätig.

Dies ist die Grundlage für eine unabhängige Beratung und die Auswahl von Angeboten aus einer sehr großen Anzahl von Produktpartnern. Ebenso ist Ihr Berater als Finanzanlagenvermittler mit Erlaubnis § 34f Abs.1 GewO durch die IHK Siegen, Koblenzer Str. 121, 57072 Siegen tätig. 

Diese Erlaubnis beinhaltet die Befugnis, Anlageberatung oder die Vermittlung des Abschlusses von Verträgen über

•  Anteilsscheine einer Kapitalanlagegesellschaft oder Investmentaktiengesellschaft oder von ausländischen Investmentanteilen, die im Geltungsbereich des Investmentgesetzes öffentlich vertrieben werden dürfen (§ 34f Abs. 1 Nr. 1 GewO) auszuüben.

Informationen zur Registrierung

Versicherungsmakler nach §34d der GewO: D-JBB8-4GSTC-75


Zuständige Erlaubnis und Registerbehörde: Kreis Siegen-Wittgenstein
Koblenzerstr.73
57072 Siegen
Tel.: +49 271-333-2116
FAX:+49 271-333-1230

Finanzanlagenvermittler nach § 34f der GewO: D-F-172-1IIH-01
Immobiliendarlehensvermittler nach § 34i der GewO: D-W-172-W4QS-05


Zuständige Erlaubnis und Registerbehörde:    IHK-Siegen
Koblenzer Str. 121
57072 Siegen
Tel.:+49 271-3302-0
Fax:+49 271-3302-400
www.ihk-siegen.de

Diese Angaben können Sie überprüfen bei dem
Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29, 10178 Berlin
Tel: +49 (0) 180 600 585 0
(14 Cent/Min aus dem dt. Festnetz, höchstens 42 Cent/Min aus Mobilfunknetzen)
www.vermittlerregister.info bzw. www.vermittlerregister.org

Ihr zuständiger Berater hält keine unmittelbaren oder mittelbaren Beteiligungen von mehr als 10% der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen. Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbaren oder unmittelbaren Beteiligungen von mehr als 10% am Versicherungsvermittler.

Weitere Pflichtinformation

Sollte es jemals zu Streitigkeiten in Bezug auf die Vermittlung von Versicherungsverträgen kommen, stehen außergerichtliche Schlichtungsstellen zur Verfügung:

Versicherungsombudsmann e.V.

Postfach 08 06 32, 10006 Berlin
Tel: 0180 4 224424 (20 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, höchstens 42 Cent/Min aus Mobilfunknetzen)
Fax: 0180 4 224425
www.versicherungsombudsmann.de 

Ombudsmann für die private Kranken- und Pflegeversicherung

Kronenstrasse 13, 10117 Berlin
Tel: 0180 2 550444 (6 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, höchstens 42 Cent/Min aus Mobilfunknetzen)
Fax: 030 20458931
www.pkv-ombudsmann.de

Bei Streitigkeiten bei der Vermittlung von Immobiliendarlehen nach § 34i GewO kann man sich an die staatliche Schlichtungsstelle , welche bei der Deutschen Bundesbank eingerichtet ist, wenden, bei Streitigkeiten der Finanzanlagenvermittlung nach § 34 f GewO ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V. zuständig. Ihr Berater ist bereit an einem Streitbeteiligungsverfahren teilzunehmen.

Weitere Adressen von Schlichtungsstellen und Möglichkeiten der
außergerichtlichen Streitbeilegung erhalten Sie bei:

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFin)
Graurheindorfer Straße 108, 53117 Bonn
www.bafin.de

Weitere Hinweise:

Alle angebotenen Inhalte dienen ausschließlich der Information. Die in dieser Site öffentlich zugänglich gemachten Dokumente einschließlich anderer dazugehöriger Daten wie z.B. Bilder, Grafiken, Programmiercodes, etc. sind urheberrechtlich geschützt. Verantwortlich für die Inhalte sind die jeweiligen Autoren. Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).

Insbesondere gilt

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 UrhG). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet. Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Missbrauch haftbar gemacht werden.

Alle Inhalte dieser Internetpräsentation werden wiedergegeben ohne Gewähr für ihre Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben, eine Haftung übernommen. Für die Inhalte der über Hyperlinks verbundenen Angebote auf andere Sites sind die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

Die Wiedergabe von Namen und Marken auf diesen Seiten sowie in den öffentlich zugänglich gemachten Dokumenten berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen und Marken im Sinne des Wettbewerbs- und Markenrechts als frei zu betrachten sind und von jedermann benutzt werden dürfen. Alle angebotenen Inhalte und Dienste sowie sämtliches mit dieser Site zusammenhängendes Tun, Dulden oder Unterlassen unterliegt ausschließlich deutschem Recht.


Pflichten nach der EU-Transparenzverordnung (TVO) ab dem 10.03.2021

Informationen über Nachhaltigkeitsrisiken bei Finanzprodukten

Was sind Nachhaltigkeitsrisiken?
Als Nachhaltigkeitsrisiken (ESG-Risiken) werden Ereignisse oder Bedingungen aus den drei Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance) bezeichnet, deren Eintreten negative Auswirkungen auf den Wert der Investition bzw. Anlage haben könnten. Diese Risiken können einzelne Unternehmen genauso wie ganze Branchen oder Regionen betreffen.

Was gibt es für Beispiele für Nachhaltigkeitsrisiken in den drei Bereichen?
  • Umwelt: In Folge des Klimawandels könnten vermehrt auftretende Extremwetterereignisse ein Risiko darstellen. Dieses Risiko wird auch physisches Risiko genannt. Ein Beispiel hierfür wäre eine extreme Trockenperiode in einer bestimmten Region. Dadurch könnten Pegel von Transportwegen wie Flüssen so weit sinken, dass der Transport von Waren beeinträchtigt werden könnte.
  • Soziales: Im Bereich des Sozialen könnten sich Risiken zum Beispiel aus der Nichteinhaltung von arbeitsrechtlichen Standards oder des Gesundheitsschutzes ergeben.
  • Unternehmensführung: Beispiele für Risiken im Bereich der Unternehmensführung sind etwa die Nichteinhaltung der Steuerehrlichkeit oder Korruption in Unternehmen.

Information zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken bei der Beratungstätigkeit (Art. 3 TVO)

Um Nachhaltigkeitsrisiken bei der Beratung einzubeziehen, werden im Rahmen der Auswahl von Anbietern (Finanzmarktteilnehmern) und deren Finanzprodukten deren zur Verfügung gestellte Informationen berücksichtigt.
Anbieter, die erkennbar keine Strategie zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken in ihre Investitionsentscheidungen haben, werden ggf. nicht angeboten.
Im Rahmen der Beratung wird ggf. gesondert dargestellt, wenn die Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsrisiken bei der Investmententscheidung erkennbare Vor- bzw. Nachteile für den Kunden bedeuten.
Über die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionsentscheidungen des jeweiligen Anbieters informiert dieser mit seinen vorvertraglichen Informationen. Fragen dazu kann der Kunde im Vorfeld eines möglichen Abschlusses ansprechen.
Um die Bewertung von Nachhaltigkeitsrisiken vorzunehmen, nutzt der Finanzberater u.a. zusätzliche Informationen von Dienstleistern, Verbänden oder Organisationen, die sich auf die Beurteilung dieser Risiken spezialisiert haben. Grundsätzlich wird auch in Bezug auf Nachhaltigkeitsrisiken eine möglichst breite Streuung (Diversifizierung) der Anlage in Finanzprodukte oder ggf. auch innerhalb eines Finanzproduktes empfohlen.

Information zur Berücksichtigung nachteiliger Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren (Art. 4 TVO)

Im Rahmen der Beratung werden die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren nur bedingt berücksichtigt. Die Berücksichtigung erfolgt ggf. auf Basis der von den Anbietern zur Verfügung gestellten Informationen zu ihrer Nachhaltigkeit und ggf. der Nachhaltigkeit des jeweiligen Finanzproduktes. Für deren Richtigkeit ist der Vermittler nicht verantwortlich.
(Zurzeit kann eine Berücksichtigung auf Grund sich aufbauender, aber aktuell noch ggf. rudimentärer Informationen durch die Anbieter lediglich bedingt erfolgen.)

Informationen zur Vergütungspolitik bei der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken (Art. 5 TVO)

Die Vergütung für die Vermittlung von Finanzprodukten wird nicht von den jeweiligen Nachhaltigkeitsrisiken beeinflusst. Dies bedeutet insbesondere, dass die Vergütungshöhe des Produktes nicht von den Nachhaltigkeitsrisiken der Anlage positiv oder negativ beeinflusst wird.